Fliege Krawatte

Ein schickes Hemd, Chinohose und dazu eine Fliege

Ziemlich gut passen dazu natürlich auch Hosenträger. Das Tragen einer Fliege ist leider etwas aus der Mode gekommen und sicherlich spielt das Binden der Fliege dabei eine extrem wichtige Rolle. Wer sich beim Krawattenbinden schon überfordert fühlt, benötigt beim Fliegebinden definitiv mehr Fingerspitzengefühl.

Die Fliege ist ein Nachkomme der geknoteten Krawatte. Aus der Notwendigkeit heraus, etwas am Hals zu tragen, welches leichter anliegt, als eine Krawatte, und mindestens genauso schick aussieht, ist die Fliege entstanden.

Heutzutage hat sie sich zu einem Accessoire entwickelt, welche man auch zum Alltag trägt. Zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden die sogenannten Butterfly und Batwing alltäglich. Schwarze Fliegen wurde zum Dinner Jacket getragen und die weiße zum Abendfrack.

Eine Fliege ist perfekt für jeden Mann, der sich gerne unter seinen Kollegen abhebt. Dennoch sollte sie auch nur getragen werden, wenn man sich mit ihr wohl fühlt. Denn nur wer selbstbewusst auftritt, hat ein starkes Charisma. Dass man nicht unbedingt eine starke Aura hat, wenn man sich unwohl fühlt, steht außer Frage.

Die Frage nach dem “Wann trage ich was?” kann einen verrückt machen. Kann man Fliege auch zum Anzug tragen, harmonieren Krawatte und Frack, werden Fliegen auch gebunden etc…?

Zuallererst gilt, dass wir freie Menschen sind und alles ausprobieren können. Dennoch gelten in der heutigen Gesellschaft gewisse Grundnormen, an die man sich gewissenhaft halten sollte, um eine gewisse Anerkennung zu pflegen und aufzubauen. Dazu gehört der Kompromiss, dass man zu einem Smoking oder Frack keine Krawatte trägt, sondern eine Fliege.

Grundsätzlich sollten man sich ein Verständnis bezugnehmend zum stilvollen Auftreten aneignen. Dazu gehört, eine Fliege nicht nur als Must-Have zu sehen, sondern als schönes Accessoire. Sobald man dies verinnerlicht, wird das Tragen der Fliege neben der gesetzten Norm zu einer Leidenschaft!

Tags:

ads
  • Julius Edelham

    Freier Redakteur von Men's Quality und Berliner Musikexperte

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Werbeplatz mieten

ads

You May Also Like

#Q&Q: WIE BEREITE ICH DEN PERFEKTEN OLD FASHIONED ZU

Es ist nicht unbedingt ein Muss, alle Cocktails der Welt zubereiten zu können, aber ...

schuhpflege

#Q&Q: SCHUHPFLEGE FÜR PROFIS

Schuhpflege – So wird es gemacht Der beste Tipp, um die Pflege für den ...

Whisky

#Q&Q: WHISKY ODER WHISKEY?

Ursprünglich kann man vereinfacht sagen, dass der Begriff Whisky Whisky aus Schottland (Scotch) bezeichnet ...