Letztens fragte mich ein Kumpel, wie man attraktiver wird. Ich überlegte etwas und dachte zuerst, dass ich dafür keinen Guideline erstellen könnte. Das habe hauptsächlich mit der Einstellung per se zu tun, doch dann bin ich nach einiger Recherche auf folgendes Bild gestoßen:

Gleicher Mann, bloß einen Tag später fotografiert. Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle, dass man in nur weniger Zeit eine immens große Veränderung herbeizaubern kann und tatsächlich um einiges attraktiver wirkt.

1. Intensivierung & Routine in der Haar- und Bartpflege

Gepflegtes Aussehen ist schon lange das A und O, um seine Attraktivität zu steigern. Dazu gehört es, sich regelmäßig um seine Haar- und Bartpflege zu kümmern. Bitte, dass soll nicht bedeuten, dass man jetzt anfängt, sich jedes einzelne Haar zu zupfen. Wir von Men’s Quality sind der Meinung, dass es sehr wichtig ist, eine Frisur zu haben, die dem täglichen Lebensstil entspricht. Es gibt online genug Inspirationen dafür, wie man seine Frisur gestalten kann und Experten Barbier Tipps.

Neben der Frisur sollte man auch auf die eigene Hautpflege achten. Wenn man sich nicht um seine Haut kümmert, indem man täglich eine Feuchtigkeitscreme aufträgt, das Gesicht wäscht oder sogar eine Augencreme verwendet, wird sich das auf das Aussehen auswirken und somit auch auf die Attraktivität.

2. Gesund ernähren

Es gibt bekanntlich viele Vorteile, gesünder zu essen, aber der wahrscheinlich wichtigste Faktor ist, was es seinem eigenen Körper für Vorteile bringt. Denn Fakt ist, wer sich gesund ernährt, fühlt sich besser, Wie soll man sich in seinem Körper wohl fühlen, wenn man sich nur durch Mist ernährt. Folglich sieht man auch nicht gut und schon gar nicht attraktiv aus. Man sollte nicht denken, nur weil einige „Beauty-Instagrammer“ sich mit Schokolade abbilden, dass sie sich dauerhaft davon ernähren. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung führt zu einer stabilen und aktiveren Lebensweise.

Tom hat für uns 7 Tage auf chemischen Zucker verzichtet. Was denkst du, ist dabei rausgekommen?

Wenn man sich auf seine Ernährung konzentriert und gesünder isst, wird man schnell merken, dass die Haut straffer wird und dass man nicht mehr müde aussieht. Man ist fitter, fühlt sich besser und tritt selbstsicherer auf.

3. Lächeln

Es geht nicht darum, sein Lächeln zu verschönern – nicht unbedingt -, dennoch sollte man öfters lächeln. Ein ehrliches Lächeln erhöht die Attraktivität. Wenn man in einen Raum geht und man lächelt, strahlt man prompt mehr positive Energie aus. Die Leute werden mit dir reden wollen, die Leute werden dich sehen wollen. Warum sollte man das Bedürfnis haben, mit einem reden zu wollen, der mit dem Kopf nach unten auf den Boden geht und keine gute Stimmung versprüht. Lächeln ist magisch!

Wenn man Angst hat zu lächeln, weil die Zähne total schief sind oder sie nicht weiß sind, dann muss man etwas dagegen tun. Ehrliche Tatsache! ABER, es gibt zum Beispiel einen einfachen Trick mit Kokosöl und Kurkuma: 

4. Sich smart kleiden

Man wird in einem Anzug viel besser aussehen als in einem Trainingsanzug, so einfach ist das. Aber ich rate nicht, sich von dem alltäglichen Stil zu verabschieden und jeden Tag einen Anzug zu tragen.

Wir haben unsere beste Erfahrung mit den Fashion-Experten von Modomoto gemacht. Lass dich am besten von den Fashion-Spezialisten beraten und finde deinen individuellen Stil.

Kontaktiere mich mit dem Betreff #MQ40% und erhalte 40% Rabatt auf Deine Lieblingsmarken.

E-Mail schreiben

5. Fit bleiben

Seien wir ehrlich, man kann nicht viel tun, um die eigene Gesichtsform physisch zu ändern. Die Ohren, Nase, Augen, Kinn … es kann nicht verbessert werden, es sei denn, man entscheidet sich für kosmetische Chirurgie, aber warum sollte man das als gesunder Mensch tun?

Dennoch ist es möglich, durch regelmäßige Übungen Verbesserungen beim eigenen Körper hervorzurufen. Das wird nicht nur die Attraktivität verbessern, es wird auch dazu beitragen, den gesamten Lebensstil zu stärken.

Als übergewichtiger Typ kann man natürlich seinen Style verbessern, aber wenn man schlanker ist, erleichtert es einem, die Kleidung zu finden, die man will und das bedeutet auch, dass einem die Kleidung besser passt.

Sich in Form zu bringen, wird auch dem Selbstvertrauen helfen. Wenn man ungesund und außer Form ist, kann es einen dazu bringen, an sich selbst zu zweifeln, aber wenn man regelmäßig trainiert, wird man sich besser fühlen.

6. Gut duften

Es ist extrem simpel, aber dennoch vermeiden es viele Männer heutzutage. Niemand mag einen Mann, der riecht, das ist offensichtlich, aber was kann man tun, um die Attraktivität durch die Art, wie man riecht, zu verbessern?

Ein guter Duft kann eine emotionale Verbindung mit jemandem schaffen. Es kann Menschen „anziehen“. Wenn man in einer Bar ist, mit jemandem spricht und gut duftet, wird einem wahrscheinlich ein Kompliment gemacht und es wird auch helfen, die Verbindung zu verbessern. Sicherlich wird es mehr darauf ankommen, wie man sich gibt und was man sagt, um eine anständige und gute Kommunikation aufzubauen, dennoch kann ein guter Duft eine große Hilfe sein.

Hierbei geht es nicht darum, sich mit Parfüm einzusprühen und den Raum damit einzunehmen. Eine grundlegende Hygiene sollte vorliegen und eventuell ein Spritzer eines guten Eau de Toilette.

7. Mit Accessoires ein Statement setzen

Diesen Punkt sollte man nicht übertreiben. Man sucht nicht nach Aufmerksamkeit, indem man einen knallgrünen Anzug trägt, dennoch können Accessoires ein Statement setzen und dabei helfen, sich von der Masse abzuheben und eine subtile Aussage zu machen.

Natürlich wird dieser eine Schritt alleine die Attraktivität nicht verbessern, aber ein es kann einen positiven Eindruck machen.

Es könnte eine schöne Uhr, ein Einstecktuch, eine Krawatte, ein Armband, ein Ring oder sogar ein Hut sein.

https://www.youtube.com/watch?v=8U_FiQCWkf8

8. Das goldene Selbstbewusstsein

Der wahrscheinlich wichtigste Faktor hängt nicht mit der Verbesserung der physischen Erscheinung zusammen. Es geht um das interne Element.

Man kauft sich neue Klamotten, versucht selbstbewusst aufzutreten und duftet gut. Man wird Komplimente bekommen, aber das Gefühl ist kurzlebig und man sucht nach weiteren Komplimenten.

Wenn man nicht von sich selbst überzeugt ist, haben alle vorher genannten Punkte keine Wirkung. Menschen mögen Menschen, die Vertrauen ausstrahlen. Sie müssen mit sich selbst glücklich sein!

Tags:

ads
  • Benjamin Strutz

    Benjamin Strutz ist Gründer und Herausgeber von Men's Quality.

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Werbeplatz mieten

ads

You May Also Like

#Q&Q: MIT SCOTCH MILLIARDEN VERDIENEN

Scotch – Das Geschäft mit dem Feuer Der Export von Whisky, spezifisch Scotch, ist ...

Regeln im Fitness - Studio

#Q&Q: DIESE FITNESSREGELN SOLLTE MAN BEACHTEN

Solange man kein privates Fitnessstudio besitzt, trainiert man meist in einer Gemeinschaft. Hierbei entstehen häufig ...

#Q&Q: WIE BEREITE ICH DEN PERFEKTEN OLD FASHIONED ZU

Es ist nicht unbedingt ein Muss, alle Cocktails der Welt zubereiten zu können, aber ...