Search

Unizeit vorbei – So baue ich mein Vermögen auf

Die Unizeit ist vorbei und man hat immer noch keinen Plan davon, in welche Richtung es einen verschlagen wird. Man lebt immer noch vom Studentendarlehen, das Auto, soweit man überhaupt eins besitzt, steht herum, da man die Reparatur oder den Tank nicht bezahlen kann. Das WG-Leben nervt und man möchte seine eigene Wohnung finanzieren können. Was kann man dagegen tun?
Natürlich gibt es hierfür unterschiedliche Herangehensweisen und auch anderweitige Möglichkeiten, dennoch lassen sich folgende 6 Ratschläge nicht divergent betrachten und sind eine Basis dafür, sein eigenes Vermögen zu erweitern.

Spardose

Ich weiß, es ist ein alter Hut und dennoch sollte jeder eine Spardose oder -schwein besitzen. Es ist die beste Möglichkeit Geld für schwierige Zeiten zu sparen. Es kann immer passieren, dass man seinen Job verliert oder größere medizinische Probleme bekommt. Am Anfang ist es schwierig, sich an diesen Mechanismus zu halten, jedoch ist die Regel, sich monatlich 10 Prozent von seinem Einkommen zurückzulegen, ein guter erster Schritt, für ein eigenes Vermögen!

Realisiere deine Balance

Kreditkarten sind ein Segen und ein Fluch. Versuche nicht in die Versuchung zu kommen, deine Kreditkarte stark zu belasten, so dass man sich mit einem großen Schuldenberg belastet. Wenn es bedeutet, dass man Netflix kündigen muss oder sein heiß geliebtes DAZN Konto abbricht, ist das ein Muss. Zudem gibt es bei den meisten kostenpflichtigen Kanälen die Möglichkeit seine Mitgliedschaft zu pausieren.

Kontrolliere deine Ausgaben

Sich eine Tagesliste anzulegen, um seine Ausgaben zu kontrollieren, macht Sinn. Diese kann man in Kategorien einordnen, die mit dem eigenen Lebensstil verbunden sind ( Essen & Getränke, PKW, Kleidung, Club&Bar, monatliche Abonnements, etc…). Gewinne einen Überblick über die Ausgaben, die dich monatlich viel kosten und bei welchen Dingen du eher sparsam umgehst.

Geduldig sein

Natürlich, jeder würde gern auf Anhieb 500k € verdienen. Das alles braucht Zeit. Es ist ein langer Weg, sein Geld arbeiten zu lassen und sich ein Vermögen aufzubauen. Ob man in Investmentfonds investiert oder Aktien mehrerer Unternehmen besitzt, am Anfang wird dieser Schritt ein großer sein. Es ist eine Hürde, ein Teil seines verdienten Geldes direkt zu reinvestieren. Es ist nicht viel Geld, aber es ist der logische nächste Schritt. Investieren braucht Zeit. Dies sollte man als Vorteil anerkennen und sich in Geduld üben.

Lesen

Lesen bildet, das weiß man spätestens seit … Was bringt Lesen im Bezug auf Investment für Vorteile. Sehr viele. Es gibt sicher den einen oder anderen Moment, an dem man sich etwas mit Finanzierung und Investments beschäftigt und sich ein gewisses Know How darüber aneignet. Das man im Prinzip nichts über dieses Thema weiß, wird einem erst bewusst, wenn man selber Geld auf den Markt bringt und damit arbeitet und arbeiten lässt. Der Kapital-Markt spielt sich eben nicht nur in der eigenen Brieftasche ab, sondern ist ein Weltgeschäft. Je mehr man Fachwissen man sich durch Lesen spezifischer Artikel oder Nachrichten aneignet, desto mehr steigt die Chance, sich auf das Geld-Geschäft einlassen zu können.  Klingt simpel, ist es auch. Man muss sich nur darauf einlassen, etwas Zeit fürs Lesen zu investieren.

Leben

Vergesse nicht das Wichtigste, nämlich zu leben. Es kann schnell passieren, dass man sich im Investment-Geschäft verzettelt und das, wofür man sich ein Vermögen aufbaut, komplett vergisst. Eine Familie, Hobbys, Leidenschaften, Reisen usw.

Setze dir Ziele, die du erreichen willst, schreibe sie auf und lege somit auch deine persönlichen Finanzziele. Bleibe dabei realistisch, aber auch optimistisch.

  • Ich hätte gern dieses Jahr ein MacBook Pro. Wie viel kostet der, wie viel muss ich monatlich zurücklegen, wo kann ich anlegen, um Zinsen zu generieren?
  • In 5 Jahren möchte ich einen neuen Mercedes AMG63 mit kompletter Versicherung. Welche Versicherung, wie teuer, Laufzeit, Leasing oder Kauf, was sind die preislichen Unterschiede, gebraucht oder neu, wie ist der Wertverlust, wie viel muss ich monatlich zurücklegen, wo kann ich anlegen, um Zinsen zu generieren?

Egal, wie man an das Thema Investment, Vermögensaufbau rangeht, 2 Faktoren überragen in der Vorgehensweise:

  1. Was ist einem persönlich wichtig?
  2. Sich informieren und nicht unwissend investieren.

In was investierst du? Schreibe es unten in die Kommentare.  

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Close
©2015. All rights reserved. Eingetragene Marke Men's Quality
Close